Das sind wir :)

 

 

Unsere Gemeinschaft besteht momentan aus neuneinhalb Erwachsenen,

zwei Kinder und ein FöJ-ler, Leonard. Immer wieder haben wir

Gäste da, die über WWOOF (World wide opportunities on organic farms)

oder andere Wege eine Weile mit uns leben und arbeiten.

 

Alle Bewohner*innen haben neben ihrem Engagement auf dem Hof und

für das Biotopia-Projekt einen regulären Job, mit dem sie eine Miete sowie

Nebenkosten in die Vereinskasse zahlen. Das alte Kommunensystem gibt

es nicht mehr.

 

Und, um einem alten Klischee zu widersprechen:

Wir haben keine reichen Eltern! :-)

 

  

 Hong - alias - Thomas Kölsch

  

Ich bin der Platz-Älteste da ich schon von 1986 – 2002 in der damaligen Kommune hier gelebt habe. Seit dem -so zu sagen- Neustart 2012 bin ich wieder hier am Hof. Viele Gesichter und noch mehr Geschichten hat dieser wundervolle Platz erlebt.

 

Für mich ist und bleibt es ein Ort für Visionen zu kreieren und Möglichkeiten des gemeinschaftlichen Miteinanders von Natur-Tier- und Mensch zu Leben.

 

       "Die Zukunft hängt immer davon ab was wir heute tun "

 

Christian Siry

 

Eigentlich wollte ich im Jahre 2012 nur ein paar Pflanzen ein neues Zuhause geben.. Und jetzt hab ich mich selber schon ganz schön tief verwurzelt an diesem wundervollen Ort, wo der Reinighof drauf gewachsen ist.

 

Wie man meinen Metaphern schon entnehmen kann, bin ich hier unter anderem als Gärtner unterwegs. Aber meine Liebe zu den Wurzeln geht viel weiter, und so forsche ich auch nach den guten Wurzeln unseres Menschseins, um darauf unser Sein zu veredeln. Mit Büchern, Naturführungen und naturtherapeutischen Coachings möchte ich zu den Quellen einladen. Zum Erinnern an die Verbundenheit und Verwandtschaft allen Lebens auf der Erde. Ich möchte beitragen, ein ursprüngliches und zugleich neues Bewusstsein wach zu rufen, was uns helfen kann, ein gutes artgerechtes, co-evolutionäres Leben zu verwirklichen.

 

 

 

Gisa Mayer

Elisabeth Rudolph

 

Henning Grützner

 

Von Köln nach Berlin in die wunder-schöne Südpfalz.

Lange habe ich einen Ort wie den Reinighof gesucht,

wo ich mit meiner Familie und vielen tollen Menschen

ein entschleunigtes alter-natives und naturnahes

Leben führen kann.

 

Alba Vega

 

Aus eine besondere wunderschöne spanische Ecke,

Extremadura, komme ich hierher in den Reinighof.

 

Aufgewachsen auf dem Land und dann nur großen

Städte gewählt. Es ist der Zeit gekommen, wieder

mit der Natur sich mehr zu verbinden - Feuer und Holz,

um zu wärmen, Wasser um nicht zu dürsten, Erde

und Sonne für das Essen und naturverbundene Men-

schen um mich herum für eine friedliche und lieb-reiche

Seele. Alles so wie es einmal war - einfach...

back to the roots.

 

Meine Familie und ich sind "zufällig" auf

dem Hof gelandet und mit alles was so gibt wir machen 

mit, unterstützen und genießen.

 

Beruflich bin ich Physiotherapeutin, mit Schwerpunkt   

„Manuelle Therapie“ und eigener Kombination von Thai Massage.

 

 

 

 

Luna und Nil

 

 

 

Leonard Ohle