Jahreskreisfest zur Frühlingstagundnachtgleiche

 

am Freitag, den 22.März

 

Wenn der Bär aus dem Schoß der Mutter Erde tritt, dann wird es Frühling. Der kalte Winter ist vorbei und er macht sich auf, um wieder in seine Kraft zu kommen. Er reckt sich und streckt sich und man kann zusehen, wie neue Lebenskraft und Freude seinen Körper durchströmt.

 Auch die Menschen wussten die verjüngende Bärenkraft in sich zu wecken. Dies wollen auch wir vollbringen, hier auf dem Reinighof.

 Ab der Frühlingstagundnachtgleiche ist das Licht endlich stärker als das Dunkel, die Tage länger als die Nächte. Es wird ein großes Feuer geben, eine traditionelle  Zeremonie, geseeliges Beisammensein und nachher schöne Musik im Kreise netter Menschen.

 

Ankommen ab 17 Uhr.

Zeremoniebeginn um 20 Uhr.

Übernachtung ist möglich, dafür unbedingt anmelden.

Der Platz freut sich über eine Spende und/oder einen Buffetbeitrag.


 

 

Tages-Seminar Streuobst

 

       

 

Samstag 23. März 2019

 

                          

 

Obstbäume kräftig aufbauen und vital erhalten

 

 

·      Theoretische Einführung in die Obstbaum-Erziehung

 

·      Baumansprache: Ist-Zustand, Massnahmen entwerfen

 

·      Schnitt mittelalter Hochstämme, Probleme diskutieren

 

.                    

 

Tages-Zusatzthema: 
sandige-trockene Standorte aktiv gestalten

 

 

·                Streuobst-Tradition auf den Buntsandstein-Böden des Pfälzer Waldes

 

·                Standortbeurteilung Oberboden / Unterboden / Feuchtigkeit

 

·                Bedingungen nachhaltig verändern und strategische Möglichkeiten

 

 

 

Referent:    Herbert Ritthaler   , von der Baumschule Ritthaler

 

 

Streuobst-Aktivist, Naturgärtner,

 

Gärtner-Meister / Baumschule, Pomologe

 

 

 

Dauer:  10 bis 18 Uhr,  Mittagspause mit buntem Gemüse-Eintopf: 13 Uhr

 

Teilnahme:  15 €

 

 

Die Liedermacherin Rosa Hoelger singt auf dem Reinighof

Samstag, den 30. März, um 20 Uhr

 

 

 

 

 

 

"Rosa Hoelger war für viele die heimliche Favoritin. Ihre auf Krawall gebürsteten Texte ließen sie sehr sympathisch und gleichzeitig als große Persönlichkeit wirken [...]. Hoelgers zart-filigrane Stimme schlich sich direkt vom Ohr ins Herz."

 

 

 

- Pressekommentar zum Stockstädter Jugendkleinkunstpreis 2017

 

 

Seit 2015 steht die 23-jährige Sängerin mit ihren Songs auf Deutsch und Englisch regelmäßig auf der Bühne. Sie beschreibt ihr Genre als Liedermacher/Alternative, mit einem Stil zwischen Dota, Björk, PJ Harvey und Pippi Langstrumpf. Sie singt mit viel Ausdruck und Klugheit über Birnen, Puppen und abgefuckte Schönheit. Manchmal kommt der innere Punk heraus - die Freude daran, Rebell zu sein und keiner merkts. Die alleskönnende Stimme geht von beatigem Sprechgesang über kehliges Raunen bis hin zu klassisch klingenden, süßen Melodien. Das zeichnet sie aus – und das fette Grinsen zwischen den Liedern.

 

Sie war Vorband von Cynthia Nickschas, Schnaps im Silbersee, Dota und Rüdiger Bierhorst. Im Rahmen der Berliner Festspiele war sie 2015 Preisträgerin des "Treffen Junge Musikszene" und des Förderformats "Nahaufnahme" 2016. 2017 kam ihre EP "Viele Sein" raus, 2019 wird ihr Album erscheinen.

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=5Qk7JOlkoDQ Abgefuckte Schönheit

 

https://www.youtube.com/watch?v=dQczYmo-1AM Birnen (mit Manuel Martin)

 

Reservierung ist möglich und wird empfohlen. Spende Empfehlung zwischen 10 und 20 Euro.

 

 


05.April.2019 um 19.30 Uhr

Line Bogh  + Live Visuals von Christian Gundtoft

 Line Bøgh: voc, keys, Laptop, Loops
Christian Gundtoft: live visuals

Ein absoltut außergewöhnliches, multimediales Konzerterlebnis kommt zum Reinighof! Die Dänin 
Line Bøgh, kreiert poetische Popsongs, die das gewisse Etwas besitzen. Bei ihren Live-Auftritten wird Line dabei von Christian Gundtoft unterstützt. Während sie mit ihrer Stimme, Looper, Keyboard, Omnichord und Vocoder atmosphärische Soundlandschaften entstehen lässt, kreiert und projiziert ihr künstlerischer Begleiter Zeichnungen und Animationen, die ihren Teil zur Geschichte beitragen. Eine im wahrsten Sinne des Wortes „phantastische“ Kombination.

“It was a fascinating and intense storytelling experience which gave a very close connection to the lyrics.” Sofar Sounds
“Half music, half work of art.” Lost At E Minor

 

 

Live Videos:

 

https://www.youtube.com/watch?v=2jDRs5_fXro&feature=youtu.be

 

https://www.youtube.com/watch?v=xYphTAvSvRc

 

More Pictures:

 

https://www.linebug.net/

 

Der Eintritt wird nach dem Konzert in freier Wertschätzung in den Hut gelegt, zwischen 10 und 20 Euro. Sitzplatzreservierung ist empfehlenswert.

 

 

 



Das war alles schon:

Samstag, 2. Februar 2019 ab 18 Uhr

 

 Jahreskreisfest   Imbolc/ Lichtmess

Die Tage sind wieder spürbar länger geworden. Doch noch herrscht der Winter und die dunkle Zeit macht oftmals die Glieder und Gedanken schwer. Zeit, das Feuer zu schüren, welches wir zur Wintersonnenwende entzündet haben. Bei den alten Kelten war es das Fest der Brigid. Denn nun sind die Lichtkräfte so stark geworden,das sie den dunklen Herrn des Winter überwinden,so das die schöne Frühlingsgöttin den neuen Samen ausstreuen kann. Es ist eine gute Zeit, neue Ideen für das Jahr auf den Weg zu bringen. Lichter wollen wir entzünden, um diesen inneren wie äußeren Prozess sichtbar zu machen.

 

 

Vorher werden wir gemeinsam essen. Die Zeremonie beginnt um 20 Uhr. Späteres Hinzukommen ist nicht mehr möglich. Anschließend gemütliches Beisammensein und Musizieren ums Feuer. Bei nassem Wetter feiern wir im FreiRaum.

 

Jeder bringt bitte etwas für das gemeinsame Essen mit.

 

 Anmeldungen sind sehr erwünscht. Tel.: 06394 1378 oder per Email.

 

 Übernachtungen sind nach Absprache und Anmeldung möglich.


Europäische Pioniersiedlung e.V.

Reinighof 1

76891 Bruchweiler- Bärenbach

reinighof-verein@t-online.de

06394/1378

 

Bankverbindung:

VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG

IBAN: DE 16 5489 1300 0071 7149 00

 

 

99% der Bilder auf der Seite sind von

Christian Siry.

 © all rights reserved!